Naturoase auf dem Betriebsgebiet Römergrund, Rankweil, AT

Text: Katrin Löning

Das Betriebsgebiet Römergrund liegt am Siedlungsrand von Rankweil zwischen Autobahn und Landesstraße und  umfasst 20 Hektar Grund. In einem ersten Bauabschnitt wurden 8400m² öffentliche Flächen naturnahe gestaltet. Ein Wall mit Saumgesellschaften, heimischen Gehölzen und Altholzinseln ist inzwischen Lebensraum für zahlreiche Vögel, Wildbienen und Amphibien und grenzt damit das Gebiet zu einer Wohnsiedlung ab. An den Zufahrten säumen heimische Laubbäume und Wildblumen den Weg. Ansiedelnde Betriebe werden von der Gemeinde angehalten, sich anzuschließen. Dies wird durch eine Vertragsraumplanung  festgehalten aber auch durch eine anfängliche Beratung gefördert. Das Betriebsgebiet zieht inzwischen Betriebe an, die an einer nachhaltigen Entwicklung und einem attraktiven Umfeld für Mitarbeitende und Kunden interessiert sind.

Titelbild: © Stefanie Kollmann-Obwegeser
Bild 1: Distelfink © Rainer Kühnis
Bild 2: Betriebsgebiet Römergrund © Darko Todorovic
Bild 3: Exkursion naturnahe Gelände, Juni 2015 © pulswerk
Bild 4: Exkursion naturnahe Gelände, Juni 2015 © Birgit Werle
Bild 5: Exkursion naturnahe Gelände, Juni 2015 © Birgit Werle
Bild 6: Exkursion naturnahe Gelände, Juni 2015 © pulswerk
Bild 7: © pulswerk

TeilenTw.Fb.Pin.
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.